Pippilotta rennt

Wenn Kinder und Jugendliche trauern ist Pippilotta stark an ihrer Seite

Wir trocknen Tränen, kleben bunte Pflaster auf unsichtbare Wunden und zaubern trauernden Kindern und Jugendlichen wieder ein Lächeln ins Gesicht.

Erleben Kinder und Jugendliche einen Verlust, brauchen sie eine stabile und einfühlsame Begleitung, die sie in ihrer Trauer wahrnimmt, ihnen bei Seite steht und Fragen ehrlich, altersgerecht und kompetent beantwortet. Eltern, Lehrpersonen oder enge Bezugspersonen sind oft selber von der Trauer betroffen und in solch einer Situation oftmals überfordert. Genau dann ist Pippilotta, mit ihrem Wissen über die Trauer in all ihren Facetten, stark an ihrer Seite und öffnet ihr Herz und bei Bedarf ihre Schatztruhe voller kunterbunter Ideen.

Ein Todesfall innerhalb der Familie bringt oftmals nicht nur seelisches Leid, sondern auch eine finanzielle Not mit sich, nämlich dann, wenn zum Beispiel der/die Hauptverdiener/in verstorben ist. Die traurige Wahrheit ist, dass sich nicht jede Trauerfamilie eine Begleitung durch Pippilotta leisten kann. Und genau darum gibt es den Pippilotta Notgroschen, damit wir unbürokratisch und schnell Hilfe leisten können wo diese dringend gebraucht wird.

Pippilotta rennt - oder spaziert, wandert, fährt mit dem Velo, den Rollschuhen oder dem Skateboard, hüpft und schwimmt - und zwar für genau diese trauernden Kinder und Jugendlichen

So kannst du mitmachen und den Pippilotta Notgroschen unterstützen:

Du kannst dich als Teilnehmer (gilt natürlich auch für Schulklassen oder Firmen) registrieren und für Pippilotta rennen, spazieren, hüpfen, radeln oder skaten und Spender suchen, die dein sportliches Engagement für Pippilotta mit einer Spende (pro km oder pauschal) unterstützen. Hier kannst du dich als Teilnehmer registrieren
Du kannst als Spender mitmachen, indem du den Notgroschen oder einen (oder mehrere ;-) unserer Teilnehmer unterstützt (pro km oder pauschal)

Unterstützen

Social

© Max. All rights reserved.
Webdesign by adiheutschi.ch.